Politik

Benötigt Deutschland ein Bibliotheksgesetz? Wie verläuft die Diskussion um die Sonntagsöffnung von Bibliotheken? Und welche politischen Parteien vertreten eigentlich die Interessen der Bibliotheken am besten? Diesen und weiteren Fragen wenden wir uns in der Kategorie Politik zu. Hier verfolgen wir auch die Arbeit der Verbände: Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) setzt sich als Interessenvertretung für die Bibliotheken hierzulande ein. Für die Beschäftigten im Bibliothekswesen übernehmen diese Funktion der Berufsverband Information Bibliothek (BIB) und der Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VDB).


Artikel zum Thema

Artikel zum Thema
Arbeit 4.0

Arbeit 4.0 – Bibliotheksarbeit neu und weiter denken

Neben der Diskussion um das Urheberrecht für die Wissenschaft spielt der Begriff „Arbeit 4.0“ eine zentrale Rolle beim diesjährigen Bibliothekartag. Wie die…

2015-isabella-peters-76-300x200.jpg

Open Science: Wie wissenschaftliche Leistung künftig bewertet werden soll

Die EU-Expertengruppe Altmetrics hat ihre Empfehlungen zum Thema Leistungsmessung von offener Wissenschaft (Open Science) veröffentlicht. Isabella Peters, Mitglied…

TIP-Preis für studentische Teamleistungen

Der Team Award Information Professionals (TIP) zeichnet drei studentische Teamleistungen aus, die einen innovativen Beitrag zur konkreten Lösung von…

dbv nimmt Stellung zur geplanten Neuregelung des Urheberrechts-Wissenschafts-Gesetz (UrhWissG)

Der Regierungsentwurf zum Urheberrechts-Wissenschafts-Gesetz (UrhWissG) trage den geänderten Bedürfnissen von Wissenschaft und Forschung in einer zunehmend…

Bibliotheksverbände fordern ein für die Wissenschaft freundliches Urheberrecht

Am 12. April 2017 hat das Bundeskabinett den Regierungsentwurf zur Reform des Urheberrechts beschlossen (https://b-u-b.de/gesetzentwurf-urheberrechtsreform/). Die…

Erleichterung bei den wissenschaftlichen Bibliotheken – Bundesregierung beschließt Gesetzentwurf zur Urheberrechtsreform

Anlässlich des UNESCO Welttag des Buches und des Urheberrechts am 23. April begrüßt der Deutsche Bibliotheksverband (dbv)  den am 12. April veröffentlichten Geset…

Kostenloser Online-Kurs zum Thema Medienwissen

Die Bedeutung sozialer und digitaler Medien ist nicht zuletzt seit der US-Wahl im November 2016 noch stärker ins Bewusstsein gerückt. Begriffe wie Fake News,…

Antrag auf Höhergruppierung – Tipps und Berechnungsbeispiele

Durch die 2017 in Kraft getretene neue Entgeltordnung (EGO) profitieren Bibliotheksbeschäftigte gleich doppelt. Ein Antrag auf Höhergruppierung lohnt.

Bibliotheksgesetz, Schleswig-Holstein

Bibliotheksgesetz in Schleswig-Holstein verabschiedet

Schleswig-Holstein hat ein eigenes Bibliotheksgesetz. Mit den Stimmen der Regierungskoalition aus SPD, Grünen und Südschlesischem Wählerverbund (SSW) sowie Teilen…

Nach Brexit: Cilip will Bibliotheksbeschäftige »mit allen notwendigen Maßnahmen« unterstützen

London. Die Briten haben sich entschieden. 51,9 Prozent (Quelle: BBC) der Wähler haben für den »Brexit«, für den Austritt Großbritanniens aus der EU gestimmt. Am…

Bayerische Staatsregierung beschließt Bibliotheksplan

Der Ministerrat des Freistaats Bayern hat bei seiner vergangenen Kabinettssitzung am 21. Juni erstmals einen Bayerischen Bibliotheksplan nach dem Vorbild des…

Bücher Im Schwarzen Hölzernen Bücherregal

Positionspapier zum bibliothekarischen Umgang mit umstrittenen Werken

Hannover. Der Landesverband Niedersachsen im Deutschen Bibliotheksverband (lvn) hat im März 2016 eine Positionsbestimmung zum bibliothekarischen Umgang mit…

Bayerische Staatsbibliothek übergibt Raubgut an Serbische Nationalbibliothek

Die Bayerische Staatsbibliothek hat 203 Titel des Belgrader Verlags Geca Kon am 7. April an die Serbische Nationalbibliothek übergeben. Die Bücher gelangten einer…

Schweizer Bibliotheken gegen Verleihgebühr

Mehr als 660 Bibliotheken, Gemeinden, Kantone, Institutionen und Einzelpersonen wehren sich nach Angaben des Schweizer Bibliotheksverbandes »Bibliothek Information…

Schwarzer Tag für ZB MED

Köln. Der Senat der Leibniz-Gemeinschaft hat das Ende der Finanzierung durch Bund und Länder für die ZB MED - Leibniz-Informationszentrum Lebenswissenschaften…

E-Learning für Flüchtlinge

Baden-Württemberg fördert E-Learning für Flüchtlinge

Stuttgart. Bei einem Besuch Ende Februar in der Stadtbibliothek Stuttgart hat die baden-württembergische Staatssekretärin im Kultusministerium Marion von Wartenberg…

collage.gif

Transparenz und Compliance-Regeln gefordert

Bibliothekarische Fachtagungen wie der Bibliothekartag oder der Bibliothekskongress sind Erfolgsmodelle. Jährlich kommen zwischen 3 000 und 4 000…

Bücher Im Schwarzen Hölzernen Bücherregal

Bibliotheken sind Teil der Willkommenskultur in Deutschland – »Bericht zur Lage der Bibliotheken« veröffentlicht

Berlin. Anlässlich der Veröffentlichung des aktuellen »Berichts zur Lage der Bibliotheken« fordert der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) zusätzliche Förderung zum…

Bücher sagen Willkommen - Buchbranche startet Initiative

Bücher sagen Willkommen – Buchbranche startet Initiative

Frankfurt am Main. Die Zahl der Flüchtlinge in Deutschland nimmt täglich zu. Viele der asylsuchenden Menschen werden länger in Deutschland bleiben. Neben den…

Bibliotheksarbeit sichtbar machen!

Berlin. »Netzwerk Bibliothek«, die bundesweite Kampagne des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv), rückt seit Oktober 2014 das vielfältige Angebot der Bibliotheken in…

Problemlagen und Zukunftsaussichten Öffentlicher Bibliotheken

Bibliotheken sind mehr als Ausleihorte und sie sind mehr wert als das Geld, das in sie investiert wird. Das belegen Return-on-Investement-Studien und das sagt auch…

Schritt in die richtige Richtung

dbv begrüßt die Ergebnisse der Abstimmung des Rechtsausschuss des Europaparlaments über den Bericht von Julia Reda zur Evaluation des EU-Urheberrechts Der…

Deutschland braucht eine nationale Bibliotheksstrategie

Nürnberg/Berlin. Unter dem Titel „Ohne Strategie in die Zukunft? Wie Innovation und Qualitätsmanagement im Bibliothekswesen effektiv gefördert wird“ diskutierten…

Bibliotheken unterstützen die Armutsüberwindung durch freien Zugang zu Informationen und Bildung

Nürnberg/Berlin. Unter dem Titel „Die Zukunft des freien Zugangs zu Informationen: Zur Rolle der Bibliotheken in der Post-2015-Entwicklungsagenda der Vereinten…

Nach oben