Literatur + Medien

Was wären Bibliotheken ohne Literatur und Medien? Auf jeden Fall keine Bibliotheken. Daher widmen wir diesem Kerngeschäft aller Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken eine eigenen Kategorie auf der BuB-Webseite. Aktuelle Publikationen und Buchbesprechungen von bibliothekarischer Fachliteratur sind in dieser Rubrik genauso zu finden wie Neuerwerbungen alter Bestände und neue digitalsisierte Medienangebote großer Universtiätsbibliotheken. Auch über die Arbeit der Lektoratskooperation, an der die BuB-Redaktion aktiv mitarbeitet, berichten wir immer wieder.


Artikel zum Thema

Artikel zum Thema
Das Team von OverDrive Global vor dem weltweiten Hauptsitz in Cleveland, Ohio, U.S.A.

Die digitale Zukunft von Bibliotheken

ANZEIGE: Rekordzahlen bei der Ausleihe von E-Medien in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Das Foto zeigt einen Ausschnitt einer Liebesbriefspende. Foto: CC-BY-SA Liebesbriefarchiv / Birte C. Gnau-Franké

Gruß & Kuss

Vorgestellt: Im Citizen Science Projekt »Gruß & Kuss« erforschen und digitalisieren Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit der Wissenschaft Liebesbriefe.

OverDrive vermeldet neue Rekordzahlen bei der Ausleihe digitaler Medien

2023 war ein gutes Jahr für digitale Medien. Der Bibliotheksdienstleister OverDrive verzeichnete einen Anstieg von 54 Prozent bei der Ausleihe von E-Medien.

Kinder lesen für Kinder

Das Leseförderprojekt »Buchreporter« fördert Lese- und Sprachkompetenz bei Grundschulkindern – ein Best-Practice-Beispiel.

Wertvolle Schenkung

Die Landesbibliothek Coburg hat fünf bisher unbekannte Briefe von und an den Schriftsteller Jean Paul erhalten.

In den 1950er Jahren wurden im westdeutschen Bibliothekswesen eine intensive Debatte um den bibliothekarischen Bestandserwerb geführt. Welche Bücher sollten für Bibliotheken für den eigenen Bestand erwerben und welche waren unterhalb des vermeintlich guten Geschmacks. Foto: Ivo Rainha - pexels.com

Was sollen die Westdeutschen lesen?

In den 1950er-Jahren wurde intensiv über die sogenannte »untere Grenze« gestritten. Der Literaturwissenschaftler Allyn Heath hat die Debatte nachgezeichnet.

Zweiter digitaler Buchclub

Bibliotheksdienstleiser Overdrive bietet den Thriller »Zum Bösen verurteilt« als E-Book oder Hörbuch kostenlos zum Ausleihen und Besprechen an.

Deutsche Bibliotheken: Drei Millionen digitale Buchausleihen mit OverDrive

Drei Millionen digitale Titel haben Öffentliche Bibliotheken in Deutschland mit OverDrive ausgeliehen. Die Vorjahreszahlen übertraf der Bibliotheksdienstleister.

Die Andruckpresse »Korrex« mit Holzschnitten: Franz Kafka, ein Ahornblatt und ein Waldbild. Fotos: Catarina Caetano da Rosa

»Ich wollte eigentlich nie Verleger werden«

Ein Gespräch mit dem Künstler und Verleger Christian Thanhäuser über die Kunst des Büchermachens und die Schönheit Sloweniens.

Der Initiator des »Deutschen Kindersoftwarepreis TOMMI« Thomas Feibel (Dritter von links) bei der Vergabe des Preises in Hamburg. Foto: HanseMerkur / Michaela Kuhn

Kinder zum kritischen Umgang mit digitalen Medien befähigen

Der »Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI« ist mit dem HanseMerkur Preis für Kinderschutz ausgezeichnet worden.

Videospiele wie Minecraft sind bei Kindern und Jugendlichen seit eh und je beliebt, doch welche sind auch pädagogisch sinnvoll? Medienexperte Thomas Feibel hat eine Auswahl zusammengestellt. Foto: Alexander Kovalev - pexels.com

Mal eine Spielvorstellung statt einer Buchvorstellung

Der Medienexperte Thomas Feibel stellt für BuB interessante Games und eine Projektidee nicht nur für Kinder- und Jugendbibliotheken vor.

Zu den geförderten Einrichtungen gehört das Deutsche Filminstitut & Filmmuseum (DFF) in Frankfurt am Main. Foto: Uwe Dettmer

Modellprojekte zur Katastrophenvorsorge

In Zeiten multipler Krisen gewinnt die Katastrophen- und Risikovorsorge an Bedeutung: Ein Blick auf die KEK-Modellprojektförderung.

Die Nomos eLibrary bietet eine beeindruckende Vielfalt an hochwertigen Publikationen aus nahezu allen Fachbereichen an. Foto: Nomos Verlagsgesellschaft

Die Nomos eLibrary: Das Online-Portal für Qualität und Vielfalt in der Welt der Fachverlage

ANZEIGE: Hochwertige Publikationen aus Rechts-, Geistes- und Sozialwissenschaften findet man in der Nomos eLibrary – leicht zugänglich und bestens aufbereitet.

Der Sonderbestand »Spezial-Archiv Rechtsextremismus« des Zentralinstituts für sozialwissenschaftliche Forschung (ZISowiFo) der Freien Universität Berlin im antifaschistischen pressearchiv und bildungszentrum berlin e.V (apabiz). Foto: apabiz

Demokratie und ihre Gegner

Die Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) fördert 2023 den Erhalt einzigartiger Quellen zur deutschen Demokratiegeschichte.

Vorlesen fördern – auch in anderen Sprachen

Pr. – Das Gemeinschaftsprojekt »Vorlesen in allen Sprachen« bietet neun illustrierte Kinderbücher in acht Sprachen an.

Der Fachinformationsdienst Romanistik

Vorgestellt: Der FID Romanistik versorgt Romanisitinnen und Romanisten aus ganz Deutschland mit Spezialliteratur aus einer pulsierenden Sprachfamilie.

Blick Auf Die Stadt In London, Hauptstadt Großbritanniens: Zu sehen ist der Palace of Westminster, Sitz des britischen Parlaments, und der Uhrenturm Big Ben, eines der vielen Wahrzeichen der Stadt.

Über das britische Bibliothekswesen

Ein Kaleidoskop der Bibliothekstypologie: Festschrift zum 80. Geburtstag von BuB-Autor und Großbritannien-Experte Gernot Gabel.

Bücher, Noten, Tonträger, Film und mehr

ANZEIGE: Seit über 25 Jahren eine Berliner Kulturinstitution: Dussmann das KulturKaufhaus – Der einfach andere Bibliothekslieferant

Außenansicht des Lietraturmuseums der Österreichischen Nationalbibliothek.

Eine der bedeutsamsten Literatursammlungen im deutschsprachigen Raum

Vorgestellt: Das Literaturarchiv und Literaturmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien

Der Autor Paul Maar (zweiter von rechts) bei einer Lesung im Hamburger Thalia-Theater anlässlich seines 85. Geburtstages

»Bibliotheken müssen stärker in die Öffentlichkeit gehen«

Paul Maar feierte seinen 85. Geburtstag: Im BuB-Interview spricht der Kinder- und Jugendbuchautor über seine Erfahrungen mit Bibliotheken.

Bibliotheksnutzer können das E-Book bzw. das Hörbuch »Weißer Flieder«  im Rahmen des digitalen Buchclubs »Leselounge mit Libby« kostenfrei ausleihen.

Hunderte öffentliche Bibliotheken nehmen an digitalen Buchclub teil

Bibliotheksnutzer/-innen können bei der »Leselounge mit Libby« den Krimi »Weißer Flieder« als E-Book oder als Hörbuch kostenfrei ausleihen und darüber diskutieren.

Flexible E-Book-Modelle für Bibliotheken sorgen für Umsatzwachstum bei Verlagen

Verlage stehen aufgrund der aktuellen Papier- und Enegiepreiskrise mit ihren Druckerzeugnissen unter Druck. Anders sieht es bei den digitalen Medien aus.

Auf dem Foto sind gepackte Büchertaschen zu sehen, die über die Büchereitzentrale Schleswig-Holstein an Geflüchtete aus der Ukraine verteilt werden sollen.

2.000 Büchertaschen für ukrainische Familien

Im Rahmen der Aktion »Wir teilen Geschichten« verteilen Büchereien in Schleswig-Holstein illustrierte Geschichten an Familien aus der Ukraine.

Das Foto zeigt die Hände eines Mannes, der in der einen hand ein E-Book_Reader und in der anderen Hand ein gedrucktes Buch hält.

Buch ist Buch: Der lange Weg zur gesetzlichen Regelung für E-Books in Bibliotheken

Der Buchhandel fühlt sich durch die E-Ausleihe von Bibliotheken bedroht. Der dbv dagegen fordert faire Bedingungen beim Verleih elektronischer Medien.

Nach oben